Die Krankheit der Könige - die Gicht und ihre Behandlung !



Издатель
Die Krankheit der Könige: die Gicht. Am Beispiel des preußischen Königshauses der Hohenzollern beginnt die Besprechung der Krankheit, zu deren Auslösern u.a. zu viel Alkohol und üppige Festgelage gehören. Durch Freisetzung und Resorption sind erhöhte Spiegel an Purinbasen einer der treibenden Faktoren der Gichterkrankung. Wir besprechen dann die Bildung der Harnsäure durch Oxidation der Purinbasen. Wir betrachten die Keto-Enol-Tautomerie der Harnsäure, die erklärt, wie es zur Bildung von Mono-Natrium-Kristallen im Körper kommen kann. Das Video stellt die Sekretions- und Resorptionsprozesse der Harnsäure im proximalen Tubulus des Nephrons vor. Danach schauen wir auf die Behandlung der Gicht: a. die Akutbehandlung durch NSAR, Coxibe, Glucocorticoide und Colchicin sowie b. die Anfallsprophylaxe durch Hemmstoffe der Xanthin-Oxidase und renaler Transporter (Urat-1, OAT4).
Категория
Усилители
Комментариев нет.